Venus 2000 – Der Sklave wird von Herrin Syrkay abgemolken


Dicke pralle Eier und ein steifer Schwanz. Den ganzen Tag läuft sabbernd und triefend, der Sklave damit herum. Heute ist er Dauer geil und stinkt brünstig wie ein Vieh im Stall. Die Herrin, hat die Nase gestrichen voll und macht kurzen Prozess. Der Sklave wird in die Klinik befördert, kommt auf das Krankenhausbett. Die Venus 2000 wird vorbereitet. Der passenden Receiver für den Schwanz des Sklaven wird ausgesucht. Genau detailliert erklärt Herrin Syrkay die Venus 2000 und saugt den Sklavenschwanz ohne auf das Gejaule vom Sklaven zu achten ab.

Kategorien:


Kommentare


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*